- Kaffee
- Kopi Luwak
- Kakao

Kaffee

Sowohl in Sumatra als auch in Bali sahen wir in den Bergregionen Kaffeepflanzungen. Kaffee wird bereits seit Anfang des 18.Jahrhunderts in Indonesien angebaut und bereits 1811 wurde der erste Kaffee nach Europa exportiert. Die Pflanzen kamen vom holländischen Gouverneur aus Malabar (Indien), stammten aber ursprünglich aus dem arabischen Raum. Heute wird der Kaffee zu 90% von kleinen Bauern angebaut, die 1 Hektar oder weniger Anbaufläche haben. Mit 420.000 Tonnen Kaffee (2007) ist Indonesien der viertgrößte Kaffeeproduzent der Welt. 270.000 Tonnen wurden exportiert.
Kaffeestrauch  Kaffeestrauch

Das Fruchtfleisch der Kaffeefrüchte wird mit unterschiedlichen Methoden entfernt, danach werden die Bohnen zum Trocknen ausgelegt, manchmal einfach auf der Straße.
kaffee_straße  kaffeebohnen

 blüten und bohnen   kaffeblüten
Blüten des Kaffestrauches

2 Päckchen Kaffee haben wir uns mitgebracht. Mal sehen wie er schmeckt !

kaffee 1  kaffe 2


Kopi Luwak
Gelesen hatten wir schon oft über diesen ganz speziellen Kaffee, aber noch nicht gesehen oder gar gekostet. Kopi Luwak ist der Handelsname für Kaffee mit einer ganz besonderen Herstellungsmethode: Die Kaffeefrüchte (indon. „Kopi“) werden nämlich von der einer Schleichkatzenart, dem wilden Fleckenmustang (indon. „Musung luwak“) sehr gern gegessen. Die Mustangs scheiden aber die für sie unverdaulichen Kaffeebohnen wieder aus und diese werden dann gesammelt. Da auch die Schleichkatzen sozusagen regelmäßig ein „Katzenklo“ benutzen, ist das Aufsammeln nicht ganz so mühsam. Durch die Enzyme während der Verdauung werden die Kaffeebohnen etwas fermentiert und bekommen einen ganz besonderen Geschmack. Schon Alfred Brehm hat 1883 Kopi Luwak beschrieben. Die Preise liegen in Europa ab 220€ pro Kilogramm. Natürlich haben auch wir mal eine Tasse probiert, für ca. 5 Euro (!). Der Kaffee war nur aufgebrüht, nicht gefiltert. Der Kaffee hat uns aber nicht besonders geschmeckt. Er war kräftig aber sehr mild. Der Kaffee, den Moni in Deutschland macht, schmeckt uns wesentlich besser …

Reklame für den Kopi Luwik in einem Restraurant in Ubud:
reklame   kopi luwak 2



Kakaobohne
Bei verschiedenen Gelegenheiten konnte wir auch alle Stadien der Entwicklung der Kakaobohne sehen:

1. Eine Blüte des Kakaobaumes:

blüte

2. Ein noch unreife Frucht:

kakao

3. Ein geöffnete reife Frucht:

kakao

4. Noch frische und schon angetrocknete Kakaobohnen:

kakao

zurück