Namibia
vom 27.03. bis 18.04.2015

   






Seit vielen Jahren träumt Hannes
von einer Reise durch Namibia.

2015 ist es dann endlich soweit.
Wir haben schon ein ganzes Jahr
vorher geplant, im Internet
recherchiert und Carsten Möhle und seine Firma "Bwana Tucke-Tucke" gefunden. Er lebt seit vielen Jahren
in Namibia und bietet u.a.
Selbstfahrer-Rundreisen an.

Wir hatten ursprünglich vor,
auch den Caprivi-Streifen zu
besuchen, aber bei nur 3 Wochen Urlaub paßt das einfach nicht rein.

Wir fliegen am Donnerstag (26.3.)
abends nach der Arbeit von
Frankfurt/Main mit Air Namibia
nach Windhoek.
Dort holt uns am Freitag früh
Manuela (von Bwana Tucke-Tucke)
ab, die mit uns frühstückt und
mit uns unsere Reiseroute
durchgeht. Am nächsten Tag
erhalten wir unser Allrad-Fahrzeug
mit Dachzelt von der Firma Aloe
und fahren los.


Quelle: tracks4africa
 
Höhepunkte und Stationen unserer Reise waren:
   
Windhoek Fishriver-Canyon
   
Lüderitz und Kolmanskop Tirasberge
          
Sossusvlei Swakopmund
        
Spitzkoppe San-Buschmänner
   
Twyfelfontein Himba-Dorf
     
Etosha-Nationalpark Waterberg
   
Campingplätze Hotels