Ausflug zur Bucht Lac
am Sonntag, den 20. März 2011

   
Nach wieder 2 Tauchgängen am Vormittag (mit einem Strömungstauchgang bei White Slave)
unternehmen wir wieder einen Ausflug am Nachmittag.
   
   
Wir fahren zum Lac. Das ist eine Bucht im Südwesten. Im Inneren der Bucht finden wir einen flachen Salzsee.
   
   
Am Ufer ist das Betreten verboten (hier sogar in deutsch), denn der Untergrund wird sehr weich sein. Überall wachsen neue kleine Mangroven-Büsche.
   
   
Am äußersten Zipfel einer Lagune entdecken wir ein kleines Ausflugslokal, das gut besucht ist. Wir wundern uns über die riesigen Berge von Meeres-schneckengehäusen, die hier früher gefischt wurden.
   
Schon von Weitem hören wir Live-Musik und finden beim Näherkommen die
Gitarrenband "Trio Los Principes", die hier für Stimmung sorgt.
Das Publikum ist eine Mischung aus Einheimischen und ausgewanderten Holländern, die sich prächtig amüsieren.
   
   
Wir hören eine Weile zu. Aber beim Anblick dieses Traumstrandes springen wir danach kurz ins Wasser.
   
   
Die Bucht ist hier extrem flach und zum Schwimmen nicht wirklich geeignet.
   
   
Vorbei an ein paar Stilleben
aus interessantem Strandgut und
nach einem letzten Foto
fahren wir weiter.
   
   
Am anderen Ende der Bucht - quasi genau gegenüber von dem kleinen Lokal mit der Live-Musik -
entdecken wir das Lac-Bay-Resort. Es ist geprägt von jungen Leuten, die hier offensichtlich surfen lernen.
Das Gewässer ist dafür hier ideal geeignet, denn es ist nicht mal 1 m tief.
   
 
Wir schauen eine Weile zu und fahren dann zurück.
   
   

  zurück     Anfang