Beginn Rundreise mit Tongli und Suzhou
am 31.10. und 01.11.2017

 
Einige Ausflüge unternehmen wir alleine in die Stadt Suzhou, die Stadt der Gärten und Wasserkanäle.
   
   
Nordtempel - ältester in Suzhou Einkaufsstraße in Suzhou
   
schräge Impressionen: links Sonnen- und Kälteschutz für Mopeds, rechts modische Schuhe
   
Dumplings (gefüllte Teigtaschen) Hühnerfüße haben wir nicht propiert ;-(
   
Wir fahren öfter mit der U-Bahn. Das ist unkompliziert und alles ist zweisprachig (englisch) ausgeschildert.
   
Hier im "Garten des bescheidenen Beamten":
   
   
   
Ausflug zum Tiger Hill
mit Pagode und schönem Park



   
   
an der Shantang Jie (Shantang-Straße) zurück in die Stadt:
   
   
   
Die Auswahl an Street-Food ist riesig.
   
Am Dienstag, 31.10.2017
werden wir von Toni
(unser Guide für die nächsten 2 Tage) abgeholt.
Er fährt mit uns nach Tongli
,
einer weiteren Wasserstadt.
   
   
   
Wir schlendern durch den hübschen Ort,
schauen in Herrenhäuser mit netten Gärten hinein 
und bekommen in einem kleinen Imbiss
eine leckere Nudelsuppe. 
   
   
Gegen 15 Uhr beziehen wir unser Zimmer in der Pingjang Lodge. Es ist ein ehemaliges Herrenhaus.
Wir bekommen ein Maisonette-Zimmer mit einem interessanten Himmelbett.
Abends gehen wir noch ein Stück auf der Pingjing Road spazieren.
   
Moni probiert Durian (auch Stinkfrucht genannt!) ... schmeckt viel besser, als es riecht ;-) ... süß und saftig.
   
Hannes probiert Kuttel-Spieße.  Wir finden einen kleinen Laden, der guten Rotwein hat. 
   

  zurück    Anfang      Hangzhou