Oman Dive Center Muskat

vom 02.05. bis 08.05.2007

 

   

Nach ein paar Zwischenstops in Nakhl und bei den heißen Quellen erreichen wir gegen 15 Uhr
das Tauchresort "Oman Dive Center" (www.omandivecenter.com).
 

 


Die Anlage liegt malerisch in einer Bucht und die Hütten im omanischen Stil sind komfortabler,
als man das von außen vermutet. Wir fühlen uns sofort wohl hier.
 

   Vor allem die Bad-
   lösung finden wir
   lustig.
   Das Badezimmer
   befindet sich am
   hinteren Teil unserer
   Hütte und ist nur
   mit Palmenblättern
   überdacht.
   Dadurch ist es hier
   immer mollig warm -
   tagsüber über 40°C.

 

Da wir uns ziemlich weit abgelegen vom nächsten Ort befinden, haben wir Halbpension gebucht und
bekommen immer ein tolles Essen. Man gibt sich hier viel Mühe und bietet auch oft arabische Speisen an.
 


Manchmal frühstücken wir draußen, aber oft ist uns das unter dem Sonnendach zu heiß und wir flüchten
ins klimatisierte Restaurant.

Abends wird gegrillt und gebrutzelt - viel Fisch, asiatische Gerichte, aber auch Steaks.
 

 


Für die Tauchgänge muß man sich am Vortag anmelden und dann geht es mit 3 Booten, die immer
gut gefüllt sind, zu den unterschiedlichsten Tauchplätzen. Wir machen 12 Tauchgänge.
 


Die Unterwasserwelt begeistert uns wieder sehr, wobei die Sicht oft schlecht ist. Dafür gibts hier
aber auch sehr viele Fische. Am meisten haben uns die großen Schildkröten und 2 riesige Rochen begeistert.
Leider hatte mein Fotoapparat in diesem Moment grade keinen Strom mehr.
Später bekamen wir aber noch einen kleinen Rochen vor die Linse.
 

Wir waren sehr zufrieden mit uns, denn das Tauchen klappt jetzt schon recht gut - nachdem wir so lange geübt haben.
Inzwischen haben wir ja auch 75 Tauchgänge.
 

 

Am vorletzten Tag treffen wir Andrea und Falk, die wir in der Wüste kennen gelernt haben, hier im Tauchcenter wieder. Wir unternehmen noch einen Tauchtag gemeinsam und verabschieden uns bei
einem letzten Abendessen im Restaurant am Strand.

 

Es war eine sehr entspannende Woche mit großem Erholungswert und vielen
sportlichen Aktivitäten - ganz nach unserem Geschmack.

Das Land hat uns total begeistert und wir können allen nur empfehlen, es irgendwann einmal zu besuchen.

 
 

  zurück     Anfang