Flinders Ranges Nationalpark

am 29. und 30.12.2005

 

 

  
 

 

  Der Nationalpark liegt nicht direkt an unserem Weg,
  aber die abenteuerliche Straße zum Wilpena Pound
  zu fahren, hat sich total gelohnt.
  Es ist eine bemerkenswerte Landschaft mit steilen
  Felswänden, die einen riesigen Kessel bilden.

 

  Es gibt viele Tiere hier, z.B. Emus - und wir ent-
  decken unser erstes Känguruh.


 


  Der Campingplatz ist sehr schön - mit riesigen alten
  Bäumen -, aber auch sehr gut besucht.
  In Australien haben gestern die Sommerferien
  begonnen.

 

 

 

 

 


Die Känguruhs leben hier mitten auf dem Zeltplatz
und lassen sich von den Menschen gar nicht
stören.

 

 
Am nächsten Morgen planten wir eine große Wanderung. Wir wollen den höchsten Berg im Wilpena Pound erklimmen. Es ist der St. Mary Peak und 1.188 m hoch.
 

     


Wir müssen uns in ein dickes Buch eintragen (mit zu erwartender Rückkehr-Zeit!) und wandern auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen dem Gipfel entgegen.
 


 

 

 

 

 

 

 


Der Weg geht erst nur leicht ansteigend durch Wald und Sträucher, doch dann steil bergauf.
Wir schwitzen gewaltig und es gibt kaum noch schattenspendende Bäume.


 


Wir erreichen den Paß und sind fix und fertig.                Aber die Aussicht auf den Bergkessel ist grandios.


  Der Gipfel ist zum Greifen nah - nur 1,6 km noch -
  aber wir beschließen, den Rückweg anzutreten.
  Das steilste Stück läge noch vor uns und unsere
  Wasservorräte gehen jetzt schon zur Neige.

 

  Die folgenden 12 km Rückweg über den Inside-Trail
  waren wegen der Hitze aber auch sehr anstrengend
  und wir benötigten dafür über 3 Stunden.
  Eigentlich soll man bei diesen Temperaturen diesen
  Weg gar nicht gehen.

 

 

  Gegen 14.45 Uhr erreichten wir den Park vor unserem
  Campground und das Buch, in dem wir uns wieder
  eintragen mußten (eine Viertelstunde, bevor man uns
  hätte suchen lassen!) und schütteten erst mal
  mehrere Liter Wasser und danach Bier in uns hinein.

 

 

 

 

 



Das Ende der Geschichte waren ein Paar kaputte Turnschuhe,
die in die Mülltonne, des Campingplatzes wanderten.

 

  zurück     Anfang     nächste Etappe