"Burek" mit weißem Käse

Land:Mazedonien
Kategorie:Kleingebäck
Rezeptnr.:29698

  Zutaten:

AnzahlEinheitZutatZubereitungsart
1Pck.Trockenhefe
0.25TasseWasserlauwarm
0.25TLZucker
3TLSalz
0.75TasseWasserlauwarm
250gButtergeschmolzen
-------------------------Füllung
9Ei(er)verquirlt
250gFetazerkrümelt
3ELButtergeschmolzen

  Zubereitung:

1. Eine großen runden Pfanne (ca. 40 cm Durchmesser) einbuttern und beiseite stellen.

2. Die Hefe mit einer viertel Tasse lauwarmen Wasser und einem viertel TL Zucker ansetzen und beiseite stellen.

3. Das Mehl und das Salz in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefemischung hinein geben und beginnen den Teig zu kneten. Nach Bedarf weiteres warmes Wasser zugeben. Den Teig ca. 10 Minuten kneten. Es sollte nicht zu weich und nicht zu fest sein.

4. Den Teig in 14 gleiche Stücke teilen und daraus jeweils runde Bällchen formen. Zudecken und ca. eine halbe Stunde stehen lassen.

5. 250 g Butter in einem Topf erwärmen.

6. 4 Bällchen jeweils zu einer Teigscheibe von 15 cm Durchmesser ausrollen. Die vier Scheiben mit der Butter bestreichen und übereinander legen. Die obere Seite nicht einfetten. Kurz ruhen lassen und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. Der Durchmesser sollte ein bisschen größer wie der Pfannenboden sein.

7. Die Teigscheibe in die Pfanne geben und mit Butter bestreichen. Die Füllung mischen und dann gleichmäßig bis an den Rand der Pfanne verteilen.

8. Dann einen weiteren Ball so dünn ausrollen wie es geht. Mit Butterbesprenkeln und dann lose in Falten legen. Iweder etwas ausziehen und dann beginnend in der Mitte den Teig kreisförmig über die Füllung legen. Die anderen Bällchen genauso verarbeiten, bis alles bis zum Rand der Pfanne bedeckt ist. Zum Schluss nochmals großzügig mit Butter bestreichen.

9. Mit einem Küchentuch bedecken und die Pfanne auf eine Schüssel mit sehr heießm Wasser stellen und 20 Minuten gehen lassen.

10. Die Pfanne in den auf 150°C vorgeheizten Ofen geben und ca. 45 backen bzw. bis die Oberfläche gut gebräunt ist.


  Quelle:

Irina Stavreva - Macedonian Cuisine; Prosvetno Dela AD, Tetovo, 2008, ISBN 978-9989-30-866-6