Fisch-Cebiche

Land:Peru
Kategorie:Fische und Meeresfrüchte
Portionen:3
Rezeptnr.:37469

  Zutaten:

AnzahlEinheitZutatZubereitungsart
0.7TasseLimettensaft
2ELChilisauceAji Amarillo-Paste
0.75TasseFischfond
500gFischfiletin 2 cm Stücke geschnitten
Salz
Pfeffer
0.25TLZucker
2ELSelleriefein gerieben
1ELKoriander, frischgehackt
1TLKnoblauchzehefein gehackt
1ELChilischoteAji Limo, oder
Chile habaneroin feinen Scheiben
1Zwiebel, rotin feinen Scheiben
1TasseMaiskörnergroße, gekocht
2Süßkartoffelngekocht, geschält, indicken Scheiben
4BlattKopfsalat

  Zubereitung:

1. Das Gericht erst unmittelbar vor dem Servieren zubereiten. Zuerst den Saft aus den Limetten quetschen, aber
nicht zu sehr, damit keine Bitterstoffe der Schale in den Saft kommen.

2. In einer kleinen Schüssel die Aji Amarillo Paste mit einer halben Tasse Fischbrühe mischen und dann die
Flüssigkeit durch ein Sieb gießen.

3. Den Fisch in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer, Zucker, Sellerie, Koriander und Knoblauch untermischen.

4. Den Limettensaft zugeben und mit einem Metalllöffelumrühren. 4 EL der Aji Amarillo Mischung zugießen und
abschmecken. Die Marinade sollte durch den Chili einen Kick bekommen, aber nicht den eigentlichen Geschmack
überdecken.

5. Jetzt die Aji Limo oder die Habanero und die Hälfte der Zwiebelscheiben zugeben und sorgfältig mischen.

6. 1 EL der Fischbrühe zugeben, um die Säure der Limette etwas abzumildern. Wenn nötig noch mehr zugeben.

7. Die Cebiche mit dem Saft auf die Teller verteilen. Mit der restlichen Zwiebel bestreuen und falls nötig noch
Chilischote zugeben.

8. Mit dem Mais und den Süßkartoffelscheiben auf Salatblättern servieren.


  Bemerkungen:

Wie schreibt man Cebiche ?Die Gelehrten streiten sich noch darüber, ob Cebiche, Ceviche, Seviche oder Sebiche die richtige Schreibweise ist.
Im Moment sind alle richtig.


  Quelle:

Morena Cuadra, Morena Escardó - The Everything Peruvian Cookbook; Adams Media, Avon, Massachusetts, USA, 2013; ISBN 978-1-4405-5677-7