Aji de Gallina

Land:Peru
Kategorie:Huhn, Ente und Gans
Portionen:4
Rezeptnr.:37522

  Zutaten:

AnzahlEinheitZutatZubereitungsart
1Hähnchenbrustmit Knochen
3TasseWasser
Salz
Pfeffer
2StengelPetersilie
1Lorbeerblatt
3ScheibeWeißbrot
2TasseHühnerbrühe
0.25TassePflanzenöl
0.5Zwiebel, rotfein gehackt
2Knoblauchzehefein gehackt
1ELAji-Amarillo-Paste
0.5TLOregano, Gewürz
0.5TassePekannüssefein gehackt
0.5TasseParmesangerieben
0.5TasseKondensmilch (10 % Fett)
2Kartoffelngekocht, geschält
2TasseReisgekocht
2Ei(er)hart gekocht, geviertelt
4Oliven, schwarz
4StengelPetersilie

  Zubereitung:

1. Die Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer, dem Lorbeerblatt und der Petersilie in dem
Wasser 20 Minuten kochen.

2. Das Fleisch aus dem Wasser nehmen, etwas auskühlen lassen und dann mit zwei
Gabeln oder mit den Fingern zerpflücken. Das Fleisch beiseite stellen. Die Brühe
durch ein Sieb gießen udn die festen Rückstände wegwerfen.

3. Die Brotscheiben in eine Schüssel geben und 1 Tasse der Hühnerbühe
hineingießen. Nach 7 Minuten die Mischung im Mixer pürieren. Beiseite stellen.

4. Im gleichen Topf wo das Hähnchenfleisch gekocht wurde das Öl erhitzen und die
Zwiebel und den Knobaluch 7 Minuten anbraten bis sie weich und glasig sind. Dabei
ständig rühren damit sie nicht braun werden. Dann die Chilipaste und den Oregano
zugeben und weiter 5 Minuten pfannenrühren.

5. Die Brotpaste und eine weitere Tasse Hühnerbrühe zugeben und nochmals 3 Minuten
unter ständigen rühren köcheln lassen bis die Mischung andickt.

6. Jetzt das Hähnchenfleisch, die Pekannüsse und den Käse zugeben. Mit Salz und
Pfeffer würzen, aber dabei vorsichtig sein, der Käse ist bereits salzig.

7. Die Kondesnmilch zugeben, alles gut verrühren und den herd ausschalten. Falls
die Sauce zu dick ist, kann noch Hühnerbrühe zugefügt werden. Die Soße sollte
cremig werden.

8. Die gekochten Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden und jeweils 2 auf einen
Teller geben. Das Aji de gallina über die Kartoffeln geben und den weißen Reis auf
den Tellern verteilen.

9. Mit den Eivierteln, den Oliven und dem Petersilienzweig garnieren. Sofort
servieren.


  Bemerkungen:

Drei schnelle Variationen: Einen Empanada-Teig mit übrig gebliebenen Aji de
Gallina füllen und wie gewöhnlich backen. Warm servieren. Als Vorspeise fertig
gebackene Tarteletts mit warmen Aji de Gallina füllen und mit einem hartgekochtem,
halbierten Wachtelei und Petersilie garnieren. Sofort servieren. Für Tequeños:
Anstelle von Käse den Wonton-Teig mit Aji de Gallina füllen und wie sonst
frittieren und heiß servieren.


  Quelle:

Morena Cuadra, Morena Escardó - The Everything Peruvian Cookbook; Adams Media, Avon, Massachusetts, USA, 2013; ISBN 978-1-4405-5677-7